Shadow
Slider

IMG 3065

Spiel-Satz-Sturz-Sieg-Saisonabschluss

 

Nachdem wir und letzte Woche gegen den Verbandsliga Absteiger Hürth einen ersten Eindruck über die Spielstärke in der Verbandsliga machen konnten, sind wir nicht traurig darüber in der 1. Bezirksliga zu verbleiben. Dort konnte nur Gabi ihr Einzel gewinnen. Den ersten Schreck über die bittere Niederlage 1:8 haben wir noch vor Ort im Aperol Spritz ertränkt.

Dafür konnten wir gestern mit einem tollen Ergebnis von 5:4 gegen Brauweiler unsere Sommer-Saison beenden. Wir sind ganz schön stolz gegen viel höhere Leistungsklassen mithalten bzw. gewinnen zu können. Das hatten wir zu Beginn der Saison nicht erwartet.

Nun sind wir auf dem 2.Platz in der Tabelle gelandet, eigentlich knapp am Aufstieg in die Verbandsliga vorbei.

Zum Spiel von gestern bei wiedermal subtropischen Temperaturen in der 1.Runde:

Nach den Einzelsiegen von Eva, Ute, Gabi (mit 1.FC Köln Tennis Racket) und Heike (super durchgebissen trotz schmerzenden Tennisarm) gingen wir mit 4:2 Führung in die Doppel. Somit musste nur noch ein Doppel zum finalen Sieg gewonnen werden. Das haben dann Heike und Gabi im 3.Doppel erledigt.

Eva und Ute im ersten Doppel, mussten leider trotz Gewinn des 1.Satzes beim 1:4 im 2. Satz nach einem Sturz von Ute wegen Verdacht auf Gehirnerschütterung (der Kopf dröhnt immer noch), aufgegeben werden. Das Spiel hätten wir bestimmt nach Hause geholt.

Im 2. Doppel haben sich Regina und Christine noch einmal toll ran gekämpft. Im 2. Satz dann leider im Tiebreak verloren - aber alles gegeben!

Insgesamt sind wir trotz Knie, Rücken, Armverletzungen wunderbar durch die Saison gekommen.

Eigentlich perfekte Verbandsliga!

Danke an dieser Stelle noch an unsere Grillmeister Udo und Chris, Henry für die Platzbereinigung und den zahlreichen Fans die uns immer super unterstützen. Chris und Henry haben sich zudem als perfekte Coaches entwickelt - lieben Dank!!!

Ute

Neben den furiosen Damen 40 haben am Wochenende noch die Herren und Junioren gespielt. Dabei haben die Junioren knapp verloren, die Herren aber dafür ihren letzten Sieg eingefahren. Sie sind somit Tabellenerster, können aber nicht mehr aufsteigen, da sie schon in der höchsten Klasse (Herren 4er) spielen. Trotzdem: „Herzlichen Glückwunsch“.

Ergänzt durch Heike